MPE

Symposium #4 Schulbau in ländlichen Regionen – BOZEN 09/2020

Schulbau in ländlichen Regionen: vor, während und nach CORONA

Das Symposium „Pädagogik und Architektur in ländlichen Regionen“ ist das 4. und letzte Symposium des EU-Bildungsprojektes PULS+ LERNEN und RAUM ENTWICKELN.
Es richtet den Blick auf die Entwicklung der Beziehungen zwischen Lernkultur und Lernräumen und thematisiert auch welche Herausforderungen und Chancen sich durch die Coronakrise ergeben haben.

Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung stehen auf der Symposiumsseite der Uni Bozen zur Verfügung.

Die vier Symposien fanden zwischen Oktober 2018 und …

MPE

Symposium #3 BASEL 02/2020 Nachhaltige Beteiligung?!

Vom Schul(um)bau zur Lernraumentwicklung

Die Frage der nachhaltigen Beteiligung stand beim 3. Symposium des Projektes PULS+ (Professionelle Unterstützung in der Lern- und Schulraumentwicklung) im Zentrum. Dass möglichst auch die Nutzenden bei einem Schul(um)bauprozess beteiligt werden sollten, steht kaum in Frage. Jedoch kommt die Beteiligung von Lehrer*innen, Schüler*innen sowie weiteren (pädagogischen) Personals bei Schulneubau oder –umbauvorhaben oder kleineren räumlichen Veränderungsprojekten in der Praxis zu wenig zur Umsetzung. Folgende Fragen wurden näher beleuchtet:

  • Wie gelingt ein Zusammenwirken der Akteure aus Pädagogik, Architektur
MPE

Symposium #2 Schulbau im urbanen Raum – DÜSSELDORF 11/2019

HERAUSFORDERUNGEN UND CHANCEN

Turnhallen eingraben? Schulhöfe auf Dächern? Kletternetze in Treppenhäusern? Steigende Schüler*innenzahlen stellen Städte und Gemeinden vor große Probleme. Denn in den Ballungsräumen gibt es kaum noch Flächen für Schulgebäude und Schulhöfe.

Unter dem Motto Schulbau im urbanen Raum diskutierten wir am 13. November 2019 über zukunftsfähige und nachhaltige Lösungen für Schulraumentwicklung. Expertinnen aus Italien, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz zeigten internationale Perspektiven auf, wie Kommunen gute Lernraumbedingungen schaffen können. Veranstalterinnen dieses deutschen Symposiums waren die Sophia::Akademie, …

MPE

Symposium #1 Beteiligungsprozess : Architekturwettbewerb – LINZ 10/2018

WIDERSPRÜCHE UND WANDLUNGEN

Individuen, Gemeinschaften, Staaten haben tagtäglich mit Widersprüchen zu tun. Widersprüche können ebenso Problem wie Chance sein. Das gilt für Schulen, für Architektur, für Bildung, für Partizipation. Widersprüche führen im Idealfall zu Veränderungen, zu Wandlungen.

Darum ging es in dem beteiligungsprozess architekturwettbewerb, der als PULS+-Multiplier Event am 22. und 23. Oktober 2018 im Kulturquartier Linz stattfand.

Die ausführliche Dokumentation finden Sie auf der Website von Schulraumkultur.


Diese Veranstaltung gehört zur vierteiligen Symposiumsreihe LERNEN und RAUM ENTWICKELN …